E-Mail-Verschlüsselung – DSGVO erinnert Unternehmen an lange zurückgestellte Aufgabe

Die Anzahl an weltweit verschickten E-Mails ist rückläufig.
Andere digitale Kommunikationswege treten immer mehr in den Vordergrund.
Dennoch: 187 Mio. E-Mails werden derzeit pro Minute im Internet verschickt. Diese Zahl veröffentlichte letzte Woche t3n – Das Magazin für Digitales Business.

Um die Sicherheit, also um die Verschlüsselung dieser E-Mails, machten sich sowohl private als auch kommerzielle Nutzer in der Vergangenheit eher weniger Gedanken. Durch die ebenfalls letzte Woche in Kraft getretene neue  Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurden aber insbesondere Unternehmen an ihre diesbezügliche Pflicht erinnert.

Die K3 Innovationen GmbH, DigitaIagentur mit Sitz in Düren, hat sich schon vor vielen Jahren mit der eigenen E-Mail-Sicherheit und der ihrer Kunden beschäftigt. Als strategischen Partner für das Thema „E-Mail-Verschlüsselung“ hat man das Schweizer Unternehmen SEPPmail gewählt.

Der geringe Implementierungsaufwand und die einfache, intuitive Bedienung der Software von SEPPmail waren maßgeblich für die Entscheidung.

Der SEPPmail Secure E-Mail Gateway wird einfach in die bestehende Netzwerkinfrastruktur des Unternehmens integriert und kann den gesamten E-Mail-Verkehr automatisch ver- und entschlüsseln – ohne Zutun des Benutzers. Die Installation benutzerseitiger Software entfällt somit und dadurch auch teure Mitarbeiterschulungen. Die Mitarbeiter können ihre Mails mit ihrer gewohnten E-Mail-Software senden und empfangen. Auch können digitale Zertifikate für die einzelnen Benutzer der E-Mail-Postfächer einfach in die SEPPmail-Lösung integriert werden. Das heißt für den E-Mail-Versender, dass er z.B. an seine Kunden, obwohl diese keine E-Mail-Verschlüsselungslösung im Einsatz haben, E-Mails verschlüsseln und auch verschlüsselt wieder zurücksenden kann.

E-Mail Verschlüsselung

Der SEPPmail Secure E-Mail Gateway ist in vier verschiedenen Ausführungen und Hardwareplattformen erhältlich und bietet Firmen jeder Größe eine ideale Plattform für den einfachen und sicheren E-Mail-Verkehr. Auch eine Cloud-Lösung ist verfügbar.

Die Lösung genügt höchsten Sicherheitsanforderungen und bietet optional auch den Schutz vor Viren, Spam und Phishing-Attacken.

Wer im Zuge der neuen DSGVO seine E-Mail-Verschlüsselung im Unternehmen einrichten, aufrüsten oder verbessern möchte, findet weitere Informationen und Kontaktdaten hier:

www.emailverschluesselung.com
www.k3-innovationen.de

 

PDF-Download:
News-E-Mail-Verschluesselung-14-06-18.pdf (1,45 MB)

 

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D – 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
E-Mail: contact (at) k3-innovationen.de

 

Web:
www.k3-innovationen.de
www.cms-webprojekte.de
www.emailverschluesselung.com

 

Social Media:
K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Google+
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram

 

IntranetBOX GmbH
Standort Düren:
Hohenzollern Str. 66-68
D – 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 95 20 85
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
Mail: info (at) intranetbox.de

 

Standort Hamburg:
Lilienstraße 11
D – 20095 Hamburg

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 – 60
Fax: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 – 99
Mail: info (at) intranetbox.de

 

Web:
www.intranetbox.de
www.intranet-social-software.de
www.digitalisierung-deutschland.de
www.workflowbox.de
www.extranetbox.com
www.software-wissensmanagement.de
www.software-dokumentenmanagement.de

Up